Die gefährlichste Angst von allen

Es gibt eine Sache, die das Vertrauen der Menschen mehr als alles andere auf der Welt zerbricht. Diese Sache hindert Menschen daran Millionäre zu werden, boxt sie in Leben hinein, die sich gar nicht leben wollen, aber sie sind zu eingeschüchtert, um es zu ändern.

Wenn du nicht vorsichtig bist, wird das deine Fähigkeit zerstören, dein volles Potenzial für dein Leben auszuschöpfen. Zurückgelassen, um ein Opfer des Lebens zu sein.. Niemals wirklich nach dem Streben, was du ernsthaft für dich willst.


Es ist die Angst vor dem Urteil


Die gefährlichste Angst von allen

Menschen lieben es natürlich zu beurteilen.. Die eigene Meinung jemandem anderen überzuziehen ist der einfachste Weg, um die Aufmerksamkeit von sich selbst weg zu lenken, während du dich wie die überlegene Person fühlst in der jeweiligen Situation.

Aber es ist nicht das Urteil, was das Problem ist. Das Problem ist, wie ein Mensch über das Urteil denkt. DU bist das Problem.

Hör mir zu.. . Für viele ist die größte Angst, beurteilt zu werden. Die Angst an sich, kommt von der Idee, dass du von jemandem beurteilt wirst, weil du etwas tust.


Hol dir jetzt den Work & Travel Guide: 21 Hacks, um sich das Reisen mit kleinen Jobs zu finanzieren


Wenn du vielleicht etwas anders machst oder etwas machst, was andere nicht als normal ansehen.. Diese Angst ist eher eine Sorge oder eine Unsicherheit, und es zerbricht Menschen.

Wir haben alle Schuld daran, dass wir nicht etwas tun, das darauf basiert, was andere Menschen möglicherweise von uns denken könnten.. Wenn das irgendwie Sinn ergibt. Und es ist das Schlimmste, was wir eigentlich tun können!




Denn die meisten Leute sorgen sich immer nur um 2 Dinge, wenn es zum Urteil kommt..

#1. Sich selbst.
#2. Darum, was andere von ihnen denken.

Denke mal darüber nach.. Wir alle sorgen uns um uns selbst und was andere über uns halten, an einem gewissen Punkt.. Aber diese Angst die du hast, die ist Schwachsinn. Es ist eine Angst basierend darauf, was Menschen »möglicherweise« von dir denken könnten. In Wirklichkeit denken sie wahrscheinlich an sich selbst.

Es ist sinnlos.

Jetzt würdest du vielleicht sagen: »Ok Timo.. Was ist, wenn ich so etwas tue, wie du gesagt hast und ich werde verurteilt, wie ich es erwartet habe?« …

Dann denke an folgendes:
Erinnere dich daran, dass ich sagte: »Menschen sorgen sich um sich selbst und darum, was andere von ihnen denken.« Wenn du also jemals einem Urteil zum Opfer fällst und die Leute dich versuchen runterzumachen, weil du etwas anders gemacht hast, dann realisiere, dass sie sich nur so verhalten, weil das was du getan hast, bewegt sie dazu, dass sie auf sich selbst schauen und sich unsicher fühlen.

.. Sie könnten sich dadurch sogar darum sorgen, was du von ihnen hältst. Auch wenn du wirklich nur an dich denkst. – Habe ich dich erwischt? LOL

Angst vor dem Urteil kann sogar die selbstsicherste Person zerbrechen. Aber die Realisierung, dass die Reaktionen anderer immer nur auf sich selbst basieren, kann all deine Sorgen vergessen machen.

Lebe nicht dein Leben mit der großen Sorge, was andere Menschen »möglicherweise« von dir denken.. Die Chancen stehen gut, dass sie nicht mal an dich denken.


Hol dir jetzt den Work & Travel Guide: 21 Hacks, um sich das Reisen mit kleinen Jobs zu finanzieren


Lese das: Warum viele der Generation Y bald obdachlos sein werden


Lese das: Der härteste Teil beim alleine Reisen, über den niemand spricht